Wie alles begann

Zum Vaterdasein gehört natürlich auch die Freude, abends vor dem Schlafengehen Geschichten zu erzählen.
Eines Abends bat mich meine Tochter eine Geschichte über eine Wolke zu erzählen.
Und über ein Mädchen.
Und eine Ananas.
Was mich damals zunächst zum Schlucken und kurzem Nachdenken anregte, wurde dann zu der ersten Geschichte der kleinen Wolke Ananas.

Anschließend wurden es immer mehr Geschichten und schließlich habe ich beschlossen, daraus eine kleine Bilderbuchhörspielserie zu gestalten, die nun bei YouTube zu sehen ist.

Über mich

Hallihallo Freunde der kleinen Wolke Ananas.
Mein Name ist Oliver Stick und bin von Kindheitsbeinen an großer Hörspielfan.
Nachdem ich viele Jahre lang diese Leidenschaft für mich selbst auslebte, lernte ich später über die sozialen Medien immer mehr Hörspielbegeisterte und auch Produzenten und Sprecher kennen.
Irgendwann kaufte ich mir mein erstes Mikrofon, um bei kleineren Hobbyprojekten mitzusprechen.
Tonspuren schneiden habe ich mir zunächst selbst angeeignet, als meine Frau und ich unseren damaligen Hochzeitstanz kreierten.
Dank meiner kurzen Tätigkeit beim Podcast der Talker-Lounge konnte ich das Schneiden noch etwas verbessern.
Zunächst begann ich mit Hörspielen zu Disney Filmen, in dem ich Filmtonspuren zusammenschnitt und mich selbst als Erzähler einsetzte. Zwar durfte ich diese wegen der Urheberrechte nicht veröffentlichen, aber es machte mir sehr viel Spaß.
Als die  Wolke Ananas entstand, hatte ich nun endlich eine eigene Serie, die ich bei YouTube einstellen konnte und die ich Euch hier präsentieren möchte.